555 Views
| Mar 22, 2017

Erdbeer-Yofukuchen

mit Hensel® Bio Hanfsamen-Topping

KUCHENBODEN

200 ml Sojadrink | 1 Beutel Weinsteinbackpulver | 1 Beutel Vanille-Puddingpulver | 50 g Margarine | 250 g Dinkel-Vollkornmehl | 3 EL Hensel® Bio Sojamehl Voll-Soja | 150 g Rohrohrzucker

BELAG

800 g Sojajoghurt natur | 100 g Rohrohrzucker | 1 TL Vanillepulver | 1 gestrichener EL Agar Agar | 200 g frische Erdbeeren | 6 Blätter frische Minze | Saft einer Limette | 2 EL Hensel® Bio Hanfsamen geschält

ZUBEREITUNG

Die Zutaten für den Kuchenboden in einer Schüssel zu einem glatten Teig verrühren. Eine Springform mit
Backpapier auslegen, den Teig einfüllen und bei 180 °C Umluft ca. 25 Minuten backen. Danach Kuchenboden in der Springform ½ Stunde abkühlen lassen.

Für den Belag Sojajoghurt, Rohrohrzucker, Vanillepulver und Agar Agar mit einem Schneebesen glattrühren. Die Masse in einem kleinen Topf kurz aufkochen und abkühlen lassen. Erdbeeren waschen, vom Stiel entfernen und vierteln, Minzblätter hacken und mit dem Limettensaft unter die Masse heben. Die Erdbeer-Yofumasse auf dem Kuchenboden verteilen und für 2 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.

Mit einem Messer vorsichtig am Rand entlang schneiden und den Kuchen aus der Springform lösen. Die Hensel® Bio Hanfsamen darüber streuen und mit frischen Erdbeeren dekorieren.

Kategorie:

Rezepte

Tags:

Beitrag teilen:

Wir verwenden Cookies, um Ihren Website-Besuch für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.