37 Views
| Jul 8, 2019

Nachhaltigkeitstage 2019: Naturerlebnis für Schüler und Erwachsene

Im vergangenen Jahr ist Schoenenberger der Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit (WIN) des Landes Baden-Württemberg beigetreten. In vielen Initiativen setzt sich das Pflanzensaftwerk dafür ein, dass das alte Kräuterwissen nicht verloren geht und dass das Bewusstsein für eine intakte Natur gefördert wird. So auch im Rahmen des lokalen WIN-Projekts. Hier engagiert sich Schoenenberger seit 2018 als Bildungspartner der örtlichen Johannes-Kepler-Gemeinschaftsschule und führt in diesem Rahmen Aktionen mit den Schülerinnen und Schülern der 5. Klassenstufe durch.

Die Gruppe Lokale Agenda 21 Magstadt unterstützt dies tatkräftig. Den Ehrenamtlichen ist es wichtig, dass die Kinder und Jugendlichen Anreize bekommen, um draußen zu sein. Zudem leistet dieser Schultag im Freien einen guten Beitrag zur Integration für Kinder von Geflüchteten z.B. aus Pakistan und Syrien. Für diese Kinder ist es besonders wichtig, auch die hiesige Natur und Pflanzen kennenzulernen. Deshalb hatten sich am 3. Juni insgesamt 8 engagierte Mitglieder der Agenda-Gruppe zu der Aktion dazu gesellt.

Outdoor-Aktion als Schultag

Für die Kinder und deren Lehrerinnen war dieser Outdoor-Schultag eine willkommene Abwechslung zum Alltag im Klassenzimmer. Mit viel guter Laune machten sich die 33 Schüler der Johannes Kepler Gemeinschaftsschule Magstadt in Begleitung der Aktiven der Lokalen Agenda bei bestem Wetter auf den Weg zum Magstadter Wald. Am Naturerlebnispfad erwartete sie Dipl.-Biologin Andrea Frank-Bühler von Schoenenberger. Wie aus aromatischen Kräutern, wie z.B. Thymian, ein leckeres Kräuteröl wird, durften die jungen Naturforscher selbst ausprobieren. Im Anschluss gab’s Unterricht am lebenden Objekt. Welche Rolle Wildkräuter wie z.B. Löwenzahn, Spitzwegerich und Brennnessel in der Natur spielen und welche Wirkungen sie als Heilkräuter besitzen wurde mit offenen Ohren und unter reger Beteiligung verfolgt.

In kleinen Grüppchen suchten die jungen Leute im Anschluss heimische Kräuter in der Landschaft. Dies bedeutete besonderen Einsatz der Helfer der Lokalen Agenda, die beim Markieren der natürlichen Standorte mit Infotafeln behilflich waren.

Mit viel Motivation für neue Taten nahmen die Schülerinnen und Schüler am Ende die Samentütchen für Wildblumen mit nach Hause. Auf dem Naturerlebnispfad gibt es noch viel zu entdecken und das kann ansteckend sein!

Ersten WIN Charta Nachhaltigkeitsbericht

Zeitgleich veröffentlichte Schoenenberger seinen ersten WIN Charta Nachhaltigkeitsbericht. Hier wird gezeigt, wie Nachhaltigkeit im Unternehmen gelebt wird und die Leitsätze der WIN Charta verwirklicht werden. 

Kategorie:

Nachhaltigkeit
Wir verwenden Cookies, um Ihren Website-Besuch für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.