PFLICHTANGABEN

Lavendelblüten Tee

Anwendungsgebiete: Innerliche Anwendung: Befindensstörungen wie Unruhezustände, Einschlafstörungen, funktionelle Oberbauchbeschwerden (nervöser Reizmagen, Roemheld-Syndrom, Blähsucht, nervöse Darmbeschwerden). Hinweis: Wenn die Einschlafstörungen, Unruhe und Angstzustände oder die Verdauungsbeschwerden länger andauern, sollte wie bei allen unklaren Beschwerden ein Arzt aufgesucht werden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsangaben und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Salus®
Lavendelblüten Tee

Lavandulae flos, Arzneitee

freiverkäufliches Arzneimittel

  • Zur Beruhigung
  • Bei Verdauungsbeschwerden
  • Salus Arzneitee seit 1916

Erhältliche Packungsgrößen

Artikel: Lavendelblüten Tee
Menge: 1 Pck à 15 FB = 15 g
Grundpreis: 31,67 € / 100 g
Preis (UVP): 4,75 €
Artikel Menge Grundpreis Preis (UVP)
Lavendelblüten Tee 1 Pck à 15 FB = 15 g 31,67 € / 100 g 4,75 €
Art. Nr.: 010013028 | GTIN: 4004148336683 | PZN: 05877334

Anwendungen, Dosierung, Verzehrempfehlung

Dosierung:

Soweit nicht anders verordnet, bei Unruhe und Angstzuständen sowie bei Verdauungsbeschwerden 2- bis 3-mal täglich sowie bei Einschlafstörungen vor dem Schlafengehen eine Tasse des wie folgt bereiteten Teeaufgusses trinken:

1 Filterbeutel mit sprudelnd kochendem Wasser (ca. 150 ml) übergießen und etwa 10 bis 15 Min. ziehen lassen.


Hinweis:

Kombinationen mit anderen beruhigend und/oder gegen Blähungen wirksamen Drogen können sinnvoll sein.

Art der Anwendung:

Zum Trinken nach Bereitung eines Teeaufgusses.

Zusammensetzung lt. Packungsangabe

Zusammensetzung und Inhalt der Packung

1 Filterbeutel enthält 1,0 g Lavendelblüten.

Aufbewahrungshinweise und Haltbarkeit:

Arzneimittel für Kinder unzugänglich und vor Licht und Feuchtigkeit geschützt aufbewahren.
Nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr anwenden.

PFLICHTANGABEN

Lavendelblüten Tee

Anwendungsgebiete: Innerliche Anwendung: Befindensstörungen wie Unruhezustände, Einschlafstörungen, funktionelle Oberbauchbeschwerden (nervöser Reizmagen, Roemheld-Syndrom, Blähsucht, nervöse Darmbeschwerden). Hinweis: Wenn die Einschlafstörungen, Unruhe und Angstzustände oder die Verdauungsbeschwerden länger andauern, sollte wie bei allen unklaren Beschwerden ein Arzt aufgesucht werden.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsangaben und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Wir verwenden Cookies, um Ihren Website-Besuch für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.