© Peter Klein, Weiden

Die Jury

Mascha Kauka

Mascha Kauka unterstützt den Salus-Medienpreis bereits seit dem Gründungsjahr 2010 als Jurorin. Die frühere Verlegerin setzt sich seit über 35 Jahren für den Erhalt des ecuadorianischen Regenwalds ein – zum Wohle allen Lebens auf der Erde. Dafür hat sie den Verein INDIO-HILFE e.V., die Stiftung AMAZONICA und die AMAZONICA-Akademie gegründet.

www.amazonica.org

Foto: Caro Hoene

Dr. Katharina Reuter

Dr. Katharina Reuter ist Agrarökonomin und Geschäftsführerin von UnternehmensGrün, dem ökologisch orientierten Unternehmensverband, der seit über 20 Jahren Ökologie und Wirtschaftlichkeit verbindet und dem über 200 Mitglieder angehören. Dr. Katharina Reuter ist mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Vor ihrer Arbeit bei UnternehmensGrün war sie Geschäftsführerin der Klima-Allianz Deutschland und hat an der Humboldt-Universität in Berlin geforscht und gelehrt.

www.unternehmensgruen.org

Foto: Brigitta Leber

Valentin Thurn

Der bekannte Autor und Filmemacher Valentin Thurn deckt Probleme der Nahrungsmittelproduktion auf. Sein Bestseller „Die Essensvernichter“ und sein Kinofilm „Taste the Waste“ entfachten eine gesellschaftliche Debatte zur globalen Lebensmittelverschwendung. Um mehr Lebensmittel vor der Tonne zu retten, gründete er die erfolgreiche Online-Plattform foodsharing.de.


www.thurnfilm.de

Foto: Salus Haus

Dr. Ulrich Mautner

Dr. Ulrich Mautner war von 1999 bis 2017 bei Salus Leiter Wissenschaftliches Marketing. Nach dem pharmazeutischen Vorexamen studierte er Landwirtschaft und promovierte im Bereich Anbau von Arzneipflanzen. Als Dozent für Arzneipflanzenkunde und Naturarzneimittel, Ernährung und Gesundheit lehrte er an der Reformhaus-Fach-Akademie in Oberursel – heute die „Akademie Gesundes Leben“.
Später übernahm Dr. Mautner in der neuform eG, der Genossenschaft der Reformhäuser, die wissenschaftliche Verantwortung mit Fokus auf der Überarbeitung der spezifischen Reformhaus‑Qualitätsrichtlinien. In der mittelständischen Arzneimittel- und Gesundheitsindustrie arbeitete er ab 1994 und befasste sich unter anderem mit Themen wie Produktentwicklung, Agro-Gentechnik, ökologischer Erzeugung, sowie Gesundheit und Ernährung.

Foto: Salus Haus

Dr. Jan Grossarth

Der vielfach ausgezeichnete Autor und frühere Salus-Preisträger Dr. Jan Grossarth befasst sich seit vielen Jahren mit Fragen der Nachhaltigkeit landwirtschaftlicher Produktion. Er arbeitete elf Jahre als Redakteur mit diesem Schwerpunkt für die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Seit 2020 ist er freier Autor und gründete die strategische Unternehmensberatung Goldfeder in Frankfurt am Main. Zuvor leitete er die Kommunikation im Bundesministerium für Landwirtschaft und promovierte an der Universität Regensburg über die Sprache agrarpolitischer Diskurse. Er schrieb 2010 ein viel beachtetes Buch über Aussteiger, bewunderte deren Glück in Freiheit und Verantwortung, aber störte sich auch an deren manchmal rigiden Lebensvorstellungen in alternativen Gemeinschaften.

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (SALUS Haus Dr. med. Otto Greither Nachf. GmbH & Co. KG, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (SALUS Haus Dr. med. Otto Greither Nachf. GmbH & Co. KG, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: