Klaus Faißner

Gewinner Sonderpreis

Klaus Faißner studierte Umweltsystemwissenschaften in Graz. Nach seiner Tätigkeit für die Nachrichtenagentur pressetext.austria in Wien, machte er sich als Journalist selbstständig und spezialisierte sich auf Umwelt- und Landwirtschaftsthemen. Besonderes Augenmerk richtet er seit 2003 auf die Gentechnik.

Artikel von Klaus Faißner wurden veröffentlicht u.a. in top agrar, Wiener Zeitung, Die Presse, Standard, Die Ganze Woche, Furche, Rheinischer Merkur, trend, Blick ins Land, Kurier, energie:bau, Zeitenschrift und Zeit-Fragen. 

2005 schrieb er als Redakteur und Hauptautor das Buch „Gefahr Gentechnik“, 2008 erschien das zusammen mit August Raggam verfasste Werk „Zukunft ohne Öl“ und im Dezember 2009 brachte er sein neuestes Buch „Wirbelsturm und Flächenbrand: Das Ende der Gentechnik“ im Eigenverlag heraus.

Er ist Gründer der „Initiative Gentechnikverbot“, die sich für ein Verbot jeglicher Gentechnik in Landwirtschaft und Lebensmitteln einsetzt.

Faißner wurde im Oktober 2010 sowohl mit dem „Österreichischen Solarpreis“ als auch mit dem „Salus-Journalistenpreis“ ausgezeichnet.

Wir verwenden Cookies, um Ihren Website-Besuch für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.