Von links: Christoph Hofstetter (Leiter Nachhaltigkeitsmangement bei Salus) durfte den Preis am 27.9.2022 in Berlin entgegennehmen, mit Tasja Klahn und Dr. Robert Borgdorf (beide ORION Pharma) sowie Dr. Aldo Ammendola (Weleda). Credits: BAH/Svea Pietschma

Salus gewinnt BAH-Nachhaltigkeitspreis

Bruckmühl, 30.09.2022
der Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller e.V. verlieh Ende September erstmalig einen Nachhaltigkeitspreis. Salus wurde für seine hocheffiziente Kälteanlage prämiert und damit als eines der ersten Unternehmen überhaupt.

Für die Herstellung von Arzneimitteln wird Kälteenergie benötigt. Mit einer von Salus selbst entwickelten Anlage kann Kälte besonders effizient erzeugt werden. Eine intelligente Regelung steuert, dass das Kühlwasser möglichst warm sein darf und das „verbrauchte“ Rückkühlwasser trotzdem noch möglichst kalt ist. Ein möglichst geringer Temperaturunterschied zwischen diesen beiden Hebeln macht die Anlage so effizient. Denn für jedes Grad mehr Temperaturdifferenz bräuchte es 4 % mehr Energie. Aus einer kWh Strom können in der Anlage so bis zu 14 kWh Kälte erzeugt werden.

Für die Rückkühlung spielt der Triftbach, der über das Salus Betriebsgelände fließt, eine entscheidende Rolle. Seit vielen Jahrzehnten nutzt das Unternehmen ihn, um aus Wasserkraft Öko-Strom zu erzeugen. Jetzt wird das Flusswasser auch als Kühlwasser für die neu entstandene Kühlanlage verwendet. Dabei ist der Abwärmeeintrag so gering, dass die Flusswassertemperatur nur um 0,06 °C steigt. Die Kälteanlage ersetzt einige ältere Systeme zur Kälteerzeugung am Salus-Standort Bruckmühl und versorgt sowohl den Produktions-Neubau als auch Bestandsgebäude.

Dieser Effizienzgewinn konnte auch die Jury überzeugen: „Die technische Optimierung des Kälteerzeugungskonzepts übertrifft bisherige Lösungen um ein Vielfaches. Kälteversorgung und Raumklimatisierung erhalten in industriellen und gesellschaftlichen Bereichen eine immer größere Bedeutung. Die Innovation von Salus kann einen wesentlichen, energieeffizienten Beitrag zur Anpassung an den Klimawandel leisten.

Als eines von drei Unternehmen wurde Salus mit dem ersten BAH-Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet. Das Familienunternehmen unterstreicht damit wieder seine Rolle als Vorreiter – gerade in der Arzneimittelbranche – und will damit auch andere Unternehmen zu nachhaltigen Lösungen inspirieren.

Das Preisgeld über 10.000 € spendet Salus an Bergwaldprojekt e.V. und an PRIMAKLIMA e.V. für Aufforstungsprojekte.

Weitere Informationen zur Kälteanlage bei Salus finden Sie hier.


Pressemitteilung: Salus gewinnt BAH-Nachhaltigkeitspreis

Mehr über Salus
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (SALUS Haus Dr. med. Otto Greither Nachf. GmbH & Co. KG, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: