OLBAS® Tropfen

Olbas® Tropfen

Olbas® wurde zum Reformprodukt des Jahres 2021 gewählt!

Eine Erkältung bremst, der Kopf brummt, ein Muskel schmerzt oder der Magen grummelt? Olbas hilft. Das Geheimnis der Tropfen ist die 3-fache Pflanzenpower aus Pfefferminze, Eukalyptus und Cajeput. Seit stolzen 90 Jahren ist das Heilpflanzenöl Olbas ein Muss für jede Hausapotheke.

Ein pflanzliches Arzneimittel mit langer Tradition – nicht erst bei Salus!

Bereits 1292 brachte der Entdecker Marco Polo das Heilöl als Geschenk vom Enkel Dschingis Khans aus Asien mit nach Europa. Ihren Namen verdanken OLBAS® Tropfen allerdings einem Baseler Alchimisten, der die Rezeptur des Öles 200 Jahre später entschlüsseln konnte und es fortan als Baseler Öl (lat. Oleum basileum) vertrieb.

Noch heute erinnern chinesische Schriftzeichen, die übersetzt „Dieses Öl heilt nach unserem Willen“ bedeuten, an die asiatische Herkunft des Heilpflanzenöles.

 

Olbas Tropfen sind ein echtes Multitalent

Das traditionelle pflanzliche freiverkäufliche Arzneimittel kann mit gleich vier Anwendungsmöglichkeiten punkten: Klassischerweise setzt man die Kombination dreier Heilpflanzenöle bei einer Erkältung ein. Je nach Präferenz werden die Tropfen inhaliert oder geschluckt. Die direkte Einnahme hilft auch bei Beschwerden im Magen-Darm-Trakt. Wenn leichte Kopfschmerzen durch den Tag quälen, sollte Olbas auf Stirn, Schläfen oder Nacken geben und einmassieren. Schmerzt ein Muskel, kann man die betroffenen Stellen großflächig einreiben. Das hochkonzentrierte Heilpflanzenöl wird aufgrund seiner vielseitigen Einsatzmöglichkeiten sehr geschätzt.

Alle guten Dinge sind drei
Die ätherischen Öle der drei Heilpflanzen Pfefferminze, Eukalyptus und Cajeput riechen nicht nur gut. Sie sind arzneilich unterschiedlich wirksam, unterstützen sich damit in ihrer Wirkung und machen Olbas seit 90 Jahren so einzigartig. Pfefferminze beruhigt und desinfiziert die Atemwege, hemmt das Wachstum von Bakterien und wirkt entzündungshemmend und schmerzstillend. Eukalyptus hat eine antimikrobielle und auswurffördernde Wirkung, regt die Durchblutung an und wird unter anderem bei Muskelschmerz empfohlen. Das dritte ätherische Öl Cajeput wirkt krampflösend, durchblutungsfördernd und ist stark antiseptisch. Die Tropfen werden durch Wasserdampfdestillation gewonnen und sind deshalb ohne Alkohol.

Ein Grund zum Feiern
Olbas feiert in diesem Jahr Geburtstag. Doch das ist nicht der einzige Grund zu feiern. Eine Fachjury der Reformhaus eG schaute sich die Tropfen genauer an und verleiht ihnen einen ganz besonderen Titel: Olbas wurde zum Reformprodukt des Jahres 2021 in der Kategorie Arzneimittel gekürt! Denn Olbas hilft Jung und Alt als Multitalent in jeder Hausapotheke – und das seit über 90 Jahren.

 

Weitere Informationen zu unseren Olbas® Tropfen und weiteren Produkten von Olbas® finden Sie hier.

 

 

Pflichtangaben Olbas Tropfen
Anw.: Traditionell angewendet zur Einnahme und Inhalation bei Erkältungskrankheit (Husten, Schnupfen, Heiserkeit) bei Jugendlichen ab 12 Jahren und Erwachsenen; zur Einnahme bei leichten krampfartigen Beschwerden im Magen- Darm-Trakt bei Erwachsenen; zur äußerlichen Anwendung bei leichten Kopfschmerzen, z. B. bei Verspannungszuständen bei Erwachsenen; zur äußerlichen Anwendung bei umschriebenen (lokalen) Muskelschmerzen nach Überanstrengung/Fehlbelastung bei Jugendlichen ab 12 Jahren und Erwachsenen. Das Arzneimittel ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (SALUS Haus Dr. med. Otto Greither Nachf. GmbH & Co. KG, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: