Fragen zu Basen-Aktiv®

Fragen zu Basen-Aktiv®

FAQ

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Säure-Basen-Haushalt und den Basen-Aktiv Produkten.

Was versteht man unter Säure-Basen-Haushalt?

Der Säure-Basen-Haushalt ist ein komplexes Regulationssystem des Körpers und eine wichtige Voraussetzung dafür, dass Stoffwechselprozesse optimal ablaufen können. Das Blut und die Organe weisen einen individuellen pH-Wert auf, unter dem der jeweilige Organismus am besten arbeiten kann. Der pH-Wert gibt an, ob Flüssigkeiten sauer (<7), neutral (=7) oder basisch (>7) sind.1

Welche Rolle spielt die Balance zwischen Säuren und Basen für die Gesundheit?

Ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt ist eine wichtige Grundlage für einen gesunden Körper. Allerdings sieht ein optimaler pH-Wert überall anders aus. Um unerwünschte Bakterien abzutöten, ist beispielsweise der Magen sehr sauer, der Speichel hingegen ist eher basisch angelegt. Die unterschiedlichen Werte regelt der Körper selber und ist um ein ausgeglichenes Verhältnis bemüht. Dafür stehen ihm verschiedene Puffersysteme zur Verfügung – das sind Verbindungen, die Säuren oder Basen bei Bedarf binden können. Dazu gehört vor allem der Bicarbonat-Puffer des Blutes.2 Befinden sich übermäßig viele Säuren im Blut, wird dieses durch basisches Bicarbonat (Salz der Kohlensäure) aus dem Verdauungstrakt wieder neutralisiert.3

Welche Faktoren können das Säure-Basen-Gleichgewicht unterstützen?

In der Regel kann der Körper das Säure-Basen-Gleichgewicht zuverlässig aufrechterhalten. Wenn die Säurezufuhr durch die Ernährung mit viel eiweiß- oder fetthaltigen Le-bensmitteln besonders hoch wird, ist es sinnvoll, den Körper mit basenreicher Kost oder Präparaten zu unterstützen. Zudem sollte Stress, Alkohol- und Nikotin vermieden werden, ausreichend getrunken und auf regelmäßige Bewegung geachtet werden. Ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt ist Grundstein für unser Wohlbefinden.

Durch welche Maßnahmen kann das Säuren-Basen-Gleichgewicht konkret stabilisiert werden?

In erster Linie sollte eine Umstellung auf eine basisch-orientierte Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse erfolgen. Zudem sollte Stress reduziert und die Bewegung erhöht werden. Ausreichend Schlaf und eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr helfen dem Körper ebenfalls, wieder in Balance zu kommen. Darüber hinaus können Basenprodukte unterstützend verwendet werden.

Der „Kräuter-Boost für Natürlichkeit und Freude“: welche Kräuter sind in diesem Extrakt enthalten?

Basen-Aktiv-Produkte enthalten den „Kräuter-Boost für Natürlichkeit und Freude“. Mit mehr als 100 Jahren Kräuter-Expertise entwickelte Salus diesen Spezial-Extrakt, der als Besonderheit in Elixier, Pulver und Tabletten eingesetzt wird und für ein gutes Lebensgefühl sorgt. Er besteht aus einer Vielzahl ausgewählter Kräuter in laborgeprüfter Salus - Qualität. Dazu gehören Birkenblätter, Mariendistelfrüchte, Karotte, Brombeerblätter, Goldrutenkraut, grüner Hafer, Artischockenblätter, Curcuma, Löwenzahnblätter, Melissenblätter, Spinatblätter und Lindenblüten.

Was macht die Basen-Aktiv®-Produkte von Salus so besonders?

Basen-Aktiv® Elixier, Pulver und Tabletten sind so zusammengesetzt, dass sie den Säureausgleicha, die Energieb und die Regenerationc des Körpers gleichermaßen unterstützen. Die Nahrungsergänzungsmittel enthalten eine einzigartige Verbindung von Mineralstoffen mit guter Bioverfügbarkeit und ausgewählten Kräuter-Extrakten. Wertvolle Teemischungen ergänzen das Programm und sorgen für eine wohlschmeckende Flüssigkeitszufuhr, die ihrerseits ebenso wichtig ist, um den Körper in Balance zu halten.

Wie lange wird die Einnahme der Basen-Aktiv®-Produkte empfohlen?

Basen-Aktiv®-Produkte eignen sich sowohl für eine kurzfristige Einnahme als auch für eine Kur über einen längeren Zeitraum. Für die schnelle Unterstützung kann eine einmonatige Einnahme des Pulvers oder eine Flasche Elixier über 16 Tage sinnvoll sein. Bei einer erhöhten Belastung in beispielsweise stressigen Phasen ist eine Einnahme der Produkte über einen längeren Zeitraum möglich. Begonnen werden kann mit einer Elixier-Kur über sechs Wochen, die bei Bedarf mit Tabletten oder Pulver ergänzt werden kann.

Die Antwort auf Ihre Frage nicht gefunden? Schreiben Sie uns gerne: zum Kontaktformular

Wichtige Hinweise

a) Säure -Basen-Ausgleich – Zink trägt zu einem normalen Säure-Basen-Stoffwechsel bei. b) Energie – Calcium und Magnesium unterstützen den Energiestoffwechsel. Wie auch Kalium unterstützt Magnesium die normale Funktion des Nervensystems. Zink unterstützt die allgemeine geistige Leistungsfähigkeit. c) Regeneration – Calcium, Magnesium und Zink haben eine Funktion bei der Zellteilung. Zink unterstützt zudem die DNA-Synthese. Magnesium trägt zum Elektrolytgleichgewicht und zur Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung bei.
Eine gesunde Lebensweise und eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung sind für Ihre Gesundheit wichtig.
 

Quellen

Worlitschek, Michael: Säure-Basen-Haushalt: Wie Sie Ihren Körper wirkungsvoll entsäuern. Stuttgart: Georg Thieme Verlag 2011. S. 13.
2 Halwachs-Baumann, Gabriele: Labormedizin: Klinik – Praxis – Fallbeispiele. Wien: Springer-Verlag 2011.
3 Wacker, Sabine/Wacker, Andreas: 300 Fragen zur Säure-Basen-Balance. München: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH 2016. S.14.
 

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (SALUS Haus Dr. med. Otto Greither Nachf. GmbH & Co. KG, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: